Tai Chi Übung am Wasser

Tai Chi - Qi Gong

Tai Chi Quan stammt aus China und ist eine der ältesten Kampfkünste. Tai Chi ist ein innerer Stil und kombiniert gleichmässige, runde Abläufe mit ruhigem Atmen.

Qi Gong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. 

Details

Zielpublikum: Jugendliche, Erwachsene

Tai Chi Chuan stammt aus China und ist eine der ältesten Kampfkünste. TaiChi ist ein innerer Stil und kombiniert gleichmässige, runde Abläufe mit ruhigem Atmen. Das Training richtet sich an Personen jeden Alters und setzt keine speziellen körperlichen Anforderungen voraus, kann jedoch bis zu sehr anspruchsvollen körperlichen Bewegungen gesteigert werden. TaiChi kann dadurch auch bis ins hohe Alter ausgeführt und verfeinert werden.

TaiChi beinhaltet Selbstverteidigungselemente und meditative Aspekte. Das Beherrschen dieser Kampfkunst bedarf korrekt ausgeführtes „Schattenboxen“. Atemtechniken und Energiefluss vervollständigen die Übungen. TaiChi regt den Kreislauf an, fördert die Durchblutung und bewirkt eine verbesserte Tätigkeit der inneren Organe und stärkt das Gleichgewichtsgefühl.

Qi Gong ist eine chinesische Meditations-, Konzentrations- und Bewegungsform zur Kultivierung von Körper und Geist. Durch verschiedene Übungen und Techniken beeinflusst das QiGong unsere Lebensenergie positiv.

QiGong ist Teil der traditionellen Chinesischen Medizin. Zur Ausübung gehören Atemübungen, Körper- und Bewegungsformen, Konzentrations- und Meditationsübungen sowie (sanfte) Kampfkunstübungen. Lernen Sie die Gesetzmässigkeiten des Körpers zu verstehen und zu achten. Regelmässiges QiGong führt Körper und Geist ins Gleichgewicht.

Der Einstieg ist jederzeit möglich.

x9.png
11.jpg